Kriterien für professionelles Coaching

Das Wort Coach kommt aus dem Englischen und bedeutet Betreuer. Als Coach bin ich die Begleiterin, Betreuerin einer Person oder eines Teams während eines Veränderungsprozesses. In der Arbeit oder im Privatleben.

Dabei sichere ich absolutes Stillschweigen über alle mir anvertrauten Informationen zu.

Coaching macht für dich als Privatperson Sinn, wenn …

  • du merkst, dass  immer wieder die gleichen Probleme auftauchen, die du lösen willst.
  • oder du effizient, schnell und einfach lernen können willst.
  • oder Entscheidungen anfallen, die Dein Leben verändern.
  • oder du niemanden hast, mit dem du über dich und deine Sorgen reden kannst.
  • oder du Probleme mit jemand anderen hast.
  • oder du unter „Burnout“ leidest oder dich auf dem Weg dahin befindest.

Im Vordergrund stehen immer DEINE Bedürfnisse. Ich helfe dabei den passenden Weg  zu finden und umzusetzen, damit Du Deine  Ziele im Leben erreichst. Da dies meistens  auch das Umfeld betrifft, wird dies in die Überlegungen und den Lösungsweg mit einbezogen.

Coaching macht für eine Firma, eine Organisation Sinn wenn …

  • Führungskräfte oder Mitarbeitende Input oder Beratung von aussen brauchen.
  • oder ein Ablauf gestört ist und einer Veränderung bedarf.oder in einem Team ungelöste Konflikte herrschen.
  • oder eine Begleitung eines Mitarbeiters, einer Mitarbeiterin aufgrund eines „Burnouts“ nötig wird.

Erfolgreiches Coaching gliedert sich in

  1. Darstellung des Problems (gemeinsames Analysieren des Ist-Zustandes) inklusive aller betroffener Personen und Situationen.
  2. Konkretisierung  des erwünschten Ziels, das es zu erreichen gilt.
  3. Beschreibung, wie das Ziel erreicht werden kann unter Berücksichtigung psychologischer Erkenntnisse.
  4. Begleitung bei der schrittweisen Umsetzung der erforderlichen Massnahmen.
  5. Evaluierung der Teilziele, analysieren des bisherigen Weges und bei Bedarf Anpassung an neue Bedürfnisse.